Das blaue Salz – am 27.12.2019 wird es märchenhaft

An diesem Abend erzähle ich die Geschichte “Das blaue Salz”, eine magische Geschichte über eine uralte Freundschaft und über die Macht der Liebe. Spannend, unterhaltsam und mit einer Botschaft, die heute wertvoller ist als jemals zuvor, denn es ist an der Zeit, dass wir uns wieder erinnern…

Mit meiner Stimme und verschiedenen Instrumenten wie Chimes, Koshis, Sansula und Trommel öffne ich für Dich das Tor zu einer geheimnisvollen Welt. Tauche ein in das märchenhafte Reich des Salzes und begib Dich mit mir auf eine Reise in eine Welt voller Wunder und Magie! 

Video “Das blaue Salz”

Ein Video zur Einstimmung (hier hörst Du auch meine Stimme) findest Du  HIER.

Tickets für “Das blaue Salz”

Tickets kannst Du unter folgendem Link ganz einfach online bestellen und ausdrucken: www.xing-events.com/blaues-salz.html

Keine Abendkasse! Erwachsene: 35 Euro, Kinder: 25 Euro

Alles hat seine Zeit

Beginn: 19.00 Uhr, Einlass ab 18.15 Uhr

Nach 19.00 Uhr kein Einlass mehr, um die anderen Teilnehmer/innen nicht zu stören. Wenn Du ca. 30 Minuten vor Beginn da bist, hast Du genügend Zeit, ganz entspannt einen Platz zu finden und es Dir gemütlich zu machen.

Dauer: ca. 70-80 Min. inkl. Einstiegsmeditation und Nachklang

Ein märchenhafter Ort

Für viele von Euch war die Fahrt nach Berchtesgaden in den Salzheilstollen zu weit, jetzt hat sich ein märchenhaft schöner Ort gezeigt – ganz nah bei Mainz, Wiesbaden und Frankfurt. Idyllisch im Taunus gelegen bietet das SAMPURNA Seminarhaus einen wunderschönen Raum mit einer Atmosphäre, die wahrhaft zum Träumen einlädt. Gläserne Kronleuchter schmücken die bis zu sechs Meter hohe Decke und in einer Ecke fällt flackerndes Kerzenlicht auf einen wunderschönen Flügel…

Eingekuschelt in eine Decke und auf einer weichen Yogamatte liegend, kannst Du vollkommen eintauchen und diese unterhaltsame magisch-meditative Reise genießen. Bei Bedarf sind auch Stühle vorhanden. Bitte bringe Dir kuschelige Socken und eine Decke mit.

Kostenfreie Parkplätze vor der Tür. 

Weil ich immer wieder gefragt werde…

Die Geschichte “Das blaue Salz” habe ich selbst geschrieben, noch findest Du sie in keinem Buch der Welt. HIER erfährst Du mehr über mich.